Prorussischer Premier dürfte Präsident in Usbekistan werden

Die autoritär regierte Ex-Sowjetrepublik Usbekistan in Zentralasien hat einen neuen Präsidenten gewählt. Als klarer Favorit galt Regierungschef Schawkat Mirsijajew, der sich bei der Stimmabgabe in der Hauptstadt Taschkent zuversichtlich zeigte. Dem 59-Jährigen werden gute Beziehungen zu Russland nachgesagt. Die Wahl war nötig geworden, weil der Langzeitherrscher Islam Karimow nach rund einem Vierteljahrhundert an der Macht […]

Weiterlesen